. .
Werde Ferien mit Hund Fan bei Facebook
DanishDutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishSwedish

Sommerferien mit Hund

Sommerferien mit Hund im Ferienhaus

Herbstferien mit Hund

Herbstferien mit Hund

Winterurlaub mit Hund

Winterurlaub mit Hund

Deutschland mit Hund

Deutschland mit Hund

Hüttenurlaub mit Hund

Hüttenurlaub mit Hund

Strandurlaub mit Hund

Strandurlaub mit Hund

Familienurlaub mit Hund

Familienurlaub mit Hund

Bauernhof Urlaub mit Hund

Bauernhof Urlaub mit Hund

Lastminute mit Hund

Lastminute mit Hund

Hotel mit Hund

Hotel mit Hund

Singleurlaub mit Hund

Singleurlaub mit Hund

Barrierefrei mit Hund

Barrierefrei mit Hund

Newsletter

Newsletter

Erfahren Sie stets als erster von unseren günstigen Angeboten!
Indem Sie unseren Newsletter abonnieren:

Anmeldung

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Google+
  • Youtube
  • Kundenservice

Feedback

Feedback

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir möchten jetzt und auch in Zukunft den besten Reiseservice für Sie und Ihren Hund anbieten – Sie können uns dabei helfen, immer besser zu werden.

 Feedback 

Bahnreise mit Hund

Deutsche Bahn: Mitnahme von Hunden

Das Verreisen mit der Bahn ist etwas umständlicher als mit dem Auto. So muss z.B. Ihr Hund einen Maulkorb tragen. Sie benötigen auch ein Zugbillet (Fahrschein) für Ihren vierbeinigen Begleiter. Jedoch ist sich in diesem Punkt die Bahn selbst nicht ganz sicher. So ist z.B. im Bayern-Ticket die Hundemitnahme bereits enthalten.

Beachten Sie bitte auch, dass Ihr Hund mal muss. Im Zug geht das nicht. Sie müssen also Aussteigen. Leider wird der Zug nicht auf Sie warten und Fahrtunterbrechungen sind auch nicht ohne Weiteres möglich. Aber eine Fahrt von zwei, drei Stunden wird Ihr Hund sicherlich durchhalten können. Nehmen Sie unbedingt eine Rolle Küchenpapier und größere Beutel mit. Für den Fall der Fälle…

Tipps für die Bahnfahrt mit Hund

  • Schlafwagen bieten sich für lange Strecken mit dem Hund an. Es ist nicht so unruhig wie tagsüber, und im Schlaf vergeht die Zeit schneller. Achtung: Erkundigen, ob der Hund erlaubt ist. Vor Fahrtantritt einen langen Spaziergang machen!
  • Bei Tagesreisen vermeiden Sie die Hauptverkehrszeit!
  • Reservieren Sie möglichst ein Abteil, das ist angenehmer als offene Waggons!
  • In den Speisewagen darf der Hund in der Regel nicht!
  • Wasserschüssel und Trinkwasser nicht vergessen – Jedoch: nicht zu viel, wenn keine Pause in Sicht ist!
  • Bei längeren Fahrten eine Decke zum Liegen mitnehmen!

Hinweise für die Mitnahme von Hunden

Sie möchten Ihren Hund mit auf die Reise nehmen? Kein Problem!

Wenn Sie einen Hund mitnehmen, der nicht im Transportbehältnis als Handgepäck transportiert werden kann, zahlen Sie den halben Normal- oder Sparpreis. Diese Regelung gilt sowohl für den Normalpreis als auch für die Sparpreise. Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können Sie im Transportbehälter dagegen unentgeltlich mitnehmen. Bitte beachten Sie, dass alle Hunde, die nicht in einem Transportbehälter mitgenommen werden, an der Leine geführt werden und einen Maulkorb tragen müssen. Blindenführhunde und Begleithunde eines schwerbehinderten Menschen sind vom Maulkorbzwang ausgenommen.

Die Online-Buchung von Fahrkarten für Hunde ist leider nicht möglich. Auch können keine Sitzplatzreservierung für Hunde getätigt werden.

Bei internationalen Reisen zahlen Sie für Hunde grundsätzlich den Kinderfahrpreis 2. Klasse.

Bitte beachten Sie, dass für City Night Line und DB Autozug jeweils besondere Bedingungen gelten.

Quelle: bahn.de (Stand 09.2010)

Original – Dokumente der Bahn zum nachlesen und auf dem neuesten Stand finden Sie hier: Hinweise für die Mitnahme von Hunden »

Mit dem Hund im Autozug über Nacht durch Europa

Mit dem Autozug erleben Sie Autoreisen auf die bequeme Art. Reisen Sie mit Hund in die schönsten Urlaubsregionen in Deutschland, Italien, Österreich oder Frankreich - und dies entspannt über Nacht. Buchen Sie jetzt Ihr rollendes Hotelzimmer und sichern Sie sich Plätze für Ihren Urlaub mit Hund im Autozug.

Mitnahme von Tieren

Nehmen Sie Ihren vierbeinigen Liebling mit auf die Reise

Die Mitnahme von Hunden und Katzen auf Ihre Reise mit dem Autozug ist kein Problem - bitte beachten Sie dabei jedoch ein paar Spielregeln. 

  • Die Mitnahme eines Hundes oder einer Katze ist nur bei einer Abteilbenutzung in Schlaf- oder Liegewagen zugelassen.
  • Aus hygienischen Gründen dürfen Tiere die Betten und Liegen nicht belegen. Hundedecken und ein Maulkorb müssen mitgebracht werden.
  • Für Hunde besteht außerhalb des Abteils Leinenzwang. In das Bistrorestaurant dürfen Tiere nicht mitgenommen werden.
  • Bitte akzeptieren Sie diese Bedingungen im Sinne einer für alle harmonischen und stressfreien Fahrt. Beachten Sie bitte, dass die DB AutoZug GmbH für zusätzlichen Reinigungsaufwand ein besonderes Entgelt erheben kann.

Wichtiger Hinweis

Die Informationen auf dieser Seite wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können wir keine Gewährleistung für Vollständigkeit, Korrektheit und Aktualität geben und keine Haftung für eventuell eintretende Schäden übernehmen.