Cane Corso

Land

Italien

Größe

Rüde 62 – 68 cm, Hündin 58 – 64 cm

Augen

Mittelgroß, oval, weit auseinanderliegend und so dunkel wie möglich.

Haartyp

Weich und glänzend mit kurzer Unterwolle. Länge 2 – 2,5 cm.

Haarkleidearten

Schwarz, dunkelgrau, schieferblau, helles Rehbraun, rot oder gestromt. Begrenzte schwarze Maske bei rehbraunen Hunden.

Cane Corso

Beschreibung

Die Rasse Cane Corso stammt aus der Römerzeit. Mit – cors – wurden die Innenhöfe bezeichnet. Diese stellten stets die zentralen Orte auf den Landhöfen dar. Die Rasse kommt vor allem in Süditalien vor, wo es viele große Höfe gibt. Der Cane Corso ist ein typischer Hofhund vom Molosser-Typ mit einer mißtrauischen Art und einem ausgesprochenen Wachinstinkt gegen alle zwei und vierbeinigen Fremden. Gegenüber seinem Besitzer ist er loyal und verläßlich. Außerhalb Italiens ist die Rasse rar.

Cane Corso - Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Dann nehmen Sie einfach per Formular Kontakt zu uns auf.

Menü schließen