Cane da Pastore Bergamasco

Land

Italien

Größe

Rüde 60 cm, Hündin 56 cm

Augen

Groß, braun, ruhiger Ausdruck, ovale Form

Haartyp

Weich, sehr lang mit kräftigen und welligen Matten, rauhes und zottiges Haar besonders auf dem vorderen Teil des Körpers. Kurze und dichte Unterwolle.

Haarkleidearten

Einfarbig grau oder fleckig, falb mit rehbraunen Flecken, einfarbig schwarz. Weiße Abzeichen sind erlaubt, doch nicht mehr als ca. 20 % des Haarkleides.

Kein Bild vorhanden

Beschreibung

Der Bergamasker ist eine der am meisten verwendeten Hütenhundrassen in den Gebirgsgegenden im nördlichen und mittleren Italien. Die Rasse soll von dem französischen Briard abstannen, aber sie ist möglicherweise auch verwandt mit den südosteuropäischen Hütehunden, z. B. mit dem ungarischen Puli und dem Komondor. Das auffallende Haarkleid der Rasse weckt immer Aufmerksamkeit. Der Bergamasker ist außerhalb seiner Ursprungsregion selten. Abgesehen davon, daß er ein guter Hütehund ist, bewährt er sich auch als ausgezeichneter Wachhund.

Cane da Pastore Bergamasco - Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Dann nehmen Sie einfach per Formular Kontakt zu uns auf.

Menü schließen