Cão de Agua

Land

Portugal

Größe

Rüde 54 cm, Hündin 46 cm

Augen

Mittelgroß, schräg gestellt, weit auseinanderliegend

Haartyp

Reichlich, bedeckt den ganzen Körper. Auf den Flanken und auf den Unterarmen dünner. Zwei Haararten kommen vor: 1. ziemlich langes Haarkleid, wellig, weich und leicht glänzend und 2. kürzeres Haar, das Locken bildet, dicht anliegend. Es soll keine Unterwolle haben. Wenn das Haarkleid zur vollen Länge gewachsen ist, wird es auf der Nase, der Lendenpartie, den Flanken und auf den Hinterläufen geschoren. Das Haar an der Rute wird in voller Länge belassen.

Haarkleidearten

schwarz, weiß, verschiedene Nuancen von braun oder in Kombination mit schwarz oder braun mit weiß.

Cão de Agua

Beschreibung

Der Portugiesische Wasserhund ist eine sehr alte Rasse. Der Wasserhund verdankt den Namen seinem Arbeitsgebiet. Auf den portugiesischen Fischerbotten gab es immer einen oder zwei Hunde mit der Aufgabe, das Botte, die Ausrüstung, die Fische oder etwas anderes zu bewachen bzw. das, was über Bord fiel, zu apportieren. Heutzutage haben die Wasserhunde nicht mehr die gleichen Aufgaben und entwickeln sich, wie viele andere Rassen auch, zu netten Begleithunden. Der spezielle Fellschnitt ist jedoch geblieben. Die Löwenschnur sorgt für eine >>Schwimmweste<<, die wichtige Organe isoliert, während das rasierte Hinterteil so geschmeidig und beweglich wie möglich sein soll.

Cão de Agua - Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Dann nehmen Sie einfach per Formular Kontakt zu uns auf.

Menü schließen