Cesky Fousek

Land

Tschechien

Größe

Rüde 60 – 66 cm, Hündin 58 – 62 cm

Augen

Mandelförmige Augen mit freundlichem und wachsamem Ausdruck. Die Augen liegen ziemlich tief im Oberkopf und sind dunkel bernsteinfarbig. Anliegende Liedränder, schwarzpigmentiert.

Haartyp

Unterwolle und Deckhaar. Das Deckhaar ist 3-7 cm lang. Die Unterwolle soll fein und dicht sein, das Deckhaar grob und rauh. Auf dem Kopf soll das Haar feiner sein, aber er soll buschige Augenbrauen und Bart haben.

Haarkleidearten

Schimmel mit oder ohne braunen Flecken, braun mit melierten Abzeichen oder ganz braun.

Kein Bild vorhanden

Beschreibung

Der Böhmische Rauhbart ist in seinem Herkunftsland eine alte Rasse. Von Anfang des 19. Jh. bis zur Zeit vor dem Ersten Weltkrieg war er bei Hägern recht beliebt, aber nach dem Krieg starb die Rasse fast aus. In den 30er Jahren wurde sie u. a. mit Hilfe des Deutsch Drahthaars wieder aufgebaut. Sie ist in erster Linie ein Jagdhund, spezialisiert sowohl auf die Arbeit nach dem Schuß als auch auf das Apportieren, Fährten und Nachsuchen. Der Böhmische Rauhbart soll aufmerksam und leicht auszubilden sein. Die Rasse ist vorwiegend im Herkunftsland zu finden.

Cesky Fousek - Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Dann nehmen Sie einfach per Formular Kontakt zu uns auf.

Menü schließen