Dobermann

Land

Deutschland

Größe

Rüde 68 – 70 cm, Hündin 63 – 67 cm

Augen

Mittelgroß, mandelförmig und dunkel

Haartyp

Kurz, hart, glatt und glänzend

Haarkleidearten

Schwarz oder braun mit rostroter, scharf abgegrenzter Färbung. Rostrote Farbe am Fang sowie an den Wangen, über den Augen, an der Kehle, auf der Brust, auf dem Mittelfuß und dem Sprungbein, den Pfoten, auf der Innenseite der Hinterläufe und rund um den After.

Dobermann

Beschreibung

Die Rasse stammt aus Deutschland und wurde mit nur einem Gedanken entwickelt: Man wollte einen Helfer für das Eintreiben der Steuern schaffen. Der Gründer der Rasse, Louis Dobermann, war unter anderem in diesem Metier tätig, und er brauchte einen Hund, um den Zahlungsforderungen bei den Schuldnern Nachdruck zu verleihen. Aus lokalen Rassen und mit Einkreuzung von Pinscher, Manchester Terrier und Greyhound formte er Mitte des 19. Jh. einen außerordentlichen Gehilfen. Der heutige Hund dieser Rasse weicht aber in vielen Bereichen vom ursprünglichen Dobermann ab. Die elegante Erscheinung, die Kraft, Mut und Stärke und Eleganz ausstrahlt, ist heute eher ein sozialer Hund, der den Anforderungen der modernen Welt gut gerecht wird. Der Dobermann eignet sich jedoch nicht als Anfängerhund, denn der Umgang mit ihm erfordert viel Erfahrung und Wissen. Er ist ein in der ganzen Welt zu findender, lebhafter und beliebter Gebrauchs- und Ausstellungshund.

Dobermann - Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Dann nehmen Sie einfach per Formular Kontakt zu uns auf.

Menü schließen