Dunker

Land

Norwegen

Größe

Rüde 53 cm, Hündin 50 cm

Augen

Ziemlich groß, trocken und dunkel, hervorstehend bei getüpfelten Hunden.

Haartyp

Kurz, grob, gerade und dicht

Haarkleidearten

Schwarz und braungelb mit weißen Abzeichen

Kein Bild vorhanden

Beschreibung

Die zwei norwegischen Laufhundrassen, Dunker- und Hygenlaufhund, stammen von gemeinsamen Vorfahren ab, die anfangs des 19. Jh. entsanden sind. Der Dunker verdankt seinen Namen Wilhelm Dunker, dem Besitzer des Stammvaters der Rasse, des Rüden Alarm. Dieser war für die Entwicklung der Rasse sehr bedeutend. Im Laufe der Jahre wurden die Dunker- und Hygenlaufhunde teilweise als jeweils eigenständige Rasse und teilweise als verschiedene Rassen betrachtet, doch 1934 wurden sie endgültig getrennt und bekamen jeweils ihren eigenen Standard. Der Dunker ist außerhalb Norwegens kaum bekannt und kommt auch in den übrigen noreuropäischen Ländern selten vor. Er ist sehr gut für die Hasenjagd geeignet und kann wahrlich als eine kynologische Rarität betrachetet werden.

Dunker - Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Dann nehmen Sie einfach per Formular Kontakt zu uns auf.

Menü schließen