. .
Werde Ferien mit Hund Fan bei Facebook
DanishDutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishSwedish

Sommerferien mit Hund

Sommerferien mit Hund im Ferienhaus

Herbstferien mit Hund

Herbstferien mit Hund

Winterurlaub mit Hund

Winterurlaub mit Hund

Deutschland mit Hund

Deutschland mit Hund

Hüttenurlaub mit Hund

Hüttenurlaub mit Hund

Strandurlaub mit Hund

Strandurlaub mit Hund

Familienurlaub mit Hund

Familienurlaub mit Hund

Bauernhof Urlaub mit Hund

Bauernhof Urlaub mit Hund

Lastminute mit Hund

Lastminute mit Hund

Hotel mit Hund

Hotel mit Hund

Singleurlaub mit Hund

Singleurlaub mit Hund

Barrierefrei mit Hund

Barrierefrei mit Hund

Newsletter

Newsletter

Erfahren Sie stets als erster von unseren günstigen Angeboten!
Indem Sie unseren Newsletter abonnieren:

Anmeldung

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Google+
  • Youtube
  • Kundenservice

Feedback

Feedback

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir möchten jetzt und auch in Zukunft den besten Reiseservice für Sie und Ihren Hund anbieten – Sie können uns dabei helfen, immer besser zu werden.

 Feedback 

Griffon Bleu de Gascogne

Hundedatenbank

Land

Frankreich

Groesse

43 - 52 cm

Augen

Kastanienbraun mit einem lebhaften Ausdruck. Anliegende Lidränder.

Haartyp

Rauh und nicht allzu lang. Auf dem Kopf und den Ohren ist das Haar kürzer. Buschige Augenbrauen.

Haarkleiderarten

Markante schwarze Flecken auf weißem Grund. Der Hund hat schwarze Pünktchen am ganzen Körper, was einen schieferblauen Eindruck ergibt. Tanabzeichen können auf den Backen, der Innenseite des Ohres, der Brust und auf den Pfoten vorkommen. //

Beschreibung

Die Provinz Gascogne liegt an der südwestfranzösischen Küste, in der Nähe der spanischen Grenze. Die Hunde aus dieser Gegend sind klassischen französischen Typs, und zusammen mit den alten französischen Griffons stellen sie die beiden Hundetypen dar, von denen die meisten modernen französischen Jagdhunderassen abstammen. Eine der seltensten Rassen mit oben genanntem Hintergrund ist der Griffon Bleu de Gascogne. Er ist das Resultat einer Zuchtarbeit, in deren Verlauf der Petit Bleu de Gascogne mit rauhhaarigen, niederläufigen Rassen gekreuzt wurde. Abgesehen vom Haarkleid, bekam man dadurch einen rauhhaarigen, niederläufigen Hund, der dem Petit Bleu de Gascogne sehr ähnlich sah. Er ist ein langsam treibender, robuster Hund und geht bei der Arbeit methodisch vor. Die Rasse ist außerhalb des Herkunftslandes Frankreich  selten.

Griffon Bleu de Gascogne-Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Klicken Sie hier um sich einzuloggen oder klicken sie hier um sich zu registrieren!

Züchter

Derzeit sind keine Züchter für diese Rasse vorhanden!