. .
Werde Ferien mit Hund Fan bei Facebook
DanishDutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishSwedish

Sommerferien mit Hund

Sommerferien mit Hund im Ferienhaus

Herbstferien mit Hund

Herbstferien mit Hund

Winterurlaub mit Hund

Winterurlaub mit Hund

Deutschland mit Hund

Deutschland mit Hund

Hüttenurlaub mit Hund

Hüttenurlaub mit Hund

Strandurlaub mit Hund

Strandurlaub mit Hund

Familienurlaub mit Hund

Familienurlaub mit Hund

Bauernhof Urlaub mit Hund

Bauernhof Urlaub mit Hund

Lastminute mit Hund

Lastminute mit Hund

Hotel mit Hund

Hotel mit Hund

Singleurlaub mit Hund

Singleurlaub mit Hund

Barrierefrei mit Hund

Barrierefrei mit Hund

Newsletter

Newsletter

Erfahren Sie stets als erster von unseren günstigen Angeboten!
Indem Sie unseren Newsletter abonnieren:

Anmeldung

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Google+
  • Youtube
  • Kundenservice

Feedback

Feedback

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir möchten jetzt und auch in Zukunft den besten Reiseservice für Sie und Ihren Hund anbieten – Sie können uns dabei helfen, immer besser zu werden.

 Feedback 

Grønlandshund

Hundedatenbank

Land

Norden, Grönland

Groesse

Rüde mind. 60 cm, Hündin mind. 55 cm

Augen

Vorzugsweise dunkel, dürfen aber mit dem Haarkleid harmonieren. Kleine etwas schräggestellte Augenöffnungen.

Haartyp

Weich, dichte Unterwolle, grobes, gerades und ziemlich langes Deckhaar. Auf dem Kopf und an den Beinen kurzes und glänzendes Haar. Auf der Außenseite der ohren soll das Haar kurz sein, auf der Innenseite sehr dicht. Dichtes Haar zwischen den Zehen, buschige und gut behaarte Rute.

Haarkleiderarten

Alle Farben und Farbkombinationen (außer Albino) sind erlaubt.

Beschreibung

Der Grønlandshund ist einer der polaren Spitzrassen. Sein Name auf Englisch - Eskimo dog - ist eigentlich die korrekte Benennung, da diese Hunde in verschiedenen Typen beid en Eskimovölkern Grönlands im Westen bis zum Mackenziefluß im Osten zu finden sind. Die Hunderasse wird ausschließlich als Schlittenhund verwendet, und im Winter bekommt sie gerade nur so viel zu fressen, um arbeiten und überleben zu können. Im Sommer muß sie sich selbst in der Natur versorgen. Dieses harte Leben bewirkt, daß nur die lebenskräftigsten und stärksten Exemplare überleben und sich vermehren. Die Veredelung zum Rassehund, den wir heute als Grønlandshund kennen, vollzog sich hauptsächlich in den USA und in Norwegen. Der Grønlandshund ist ein äußerst selbständiger Vierbeiner, hart und vital. Die Veredlungsarbeit hat jedoch die Rasse sozialer und als modernen Begleithund geeigneter gemacht.

Grønlandshund-Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Klicken Sie hier um sich einzuloggen oder klicken sie hier um sich zu registrieren!

Züchter

Derzeit sind keine Züchter für diese Rasse vorhanden!