St. Bernhardshund / Berhardiner

Land

Schweiz

Größe

Rüde mind. 70 cm, Hündin mind. 65 cm

Augen

Nach vorne gerichtet, mittelgroß, dunkelbraun mit freundlichem Ausdruck.

Haartyp

Zwei Haararten kommen vor, kurzhaarig und langhaarig. Kurzhaariges Haarkleid soll glatt, anliegend und hart, aber nicht rauh sein. Behaarung über den ganzen Körper. Langhaariges Haarkleid soll mittellang, glatt und leicht gewellt sein, reichliche Behaarung über den ganzen Körper.

Haarkleidearten

Weiß und rot oder rot und weiß. Weiße Brust, Pfoten, Rutenspitze, Blesse und Genickflecken. Weißer Halskragen ist wünschenswert.

Kein Bild vorhanden

Beschreibung

Die Ahnen des Bernhardiners sind die großen Kampfdoggen der römischen Legionen. Gemischt mit lokalen Hütehunden bildeten sie die Basis mehrerer Rassen, u. a. der großen Sennenhunde. Um die Rasse größer zu machen, kreuzte man Deutsche Dogge, Neufundländer und Pyrenäen Berghund ein. Von letzterem stammt die Anlagne für das lange Haar. Der Bernhardiner wurde oft im Rettungsdienst und als Trag- oder Zughund verwendet. Heutzutage ist er ein angenehmer und robuster Begleithund.

St. Bernhardshund / Berhardiner - Züchter

Sie möchten hier als Züchter eingetragen sein? Dann nehmen Sie einfach per Formular Kontakt zu uns auf.

    Name
    StraßeStöckleinsweg 7
    Plz97453
    StadtSchonungen
    Telefon09727-5679
    Bundesland
    Verein
    Dachverband
    Emailpyrame@web.de
    Internetseitewww.bergerpicard-shello.de